Regeln

Reglement Swiss Drone League:

 
knock-out-phase

Die Knock-out Runden starten, sobald die Qualifikationen abgeschlossen und die Gruppeneinteilung erfolgt ist. In den Knock-outs starten die 32 besten Piloten aus der Qualifikation in Vierergruppen gleichzeitig auf ein Startsignal (Pilotenanzahl kann u.U. angepasst werden). Auch in den Knock-outs wird eine Zeitmessung durchgeführt. Diese ist jedoch nur dann ausschlaggebend, wenn Unstimmigkeiten entstehen. Sprich mehrere Piloten stürzen ab und es braucht ein Entscheidungskriterium. Es wird im Double-Knockout System geflogen. Die zwei Piloten, welche als Erste die Ziellinie überqueren, kommen direkt eine Runde weiter. Die Dritt- und Viertplatzierten fallen in die Loosers-Line. Sie haben noch immer eine Chance, ins Finale zu kommen, müssen jedoch zwei zusätzliche Runden überstehen. Sollte es ein Pilot insgesamt zwei Mal nicht schaffen unter die ersten Zwei zu kommen, scheidet er aus dem Rennen aus. In der vorletzten Runde haben zwei Piloten der Loosers-Line die Chance, noch in das Finale mit den zwei Piloten zu kommen, die bisher alle Runden als Erster oder Zweiter abgeschlossen haben.

Punkte:

Die Saison der SDL wird 6 Rennen umfassen. An den jeweiligen Locations können Punkte
gesammelt werden, welche am Ende den Gesamtsieger bestimmen.
Punkte nach abgeschlossener Platzierung:

1) 80 P
2) 70 P
3 – 4) 60 P
5 – 6) 50 P
7 – 10) 40 P
11 – 16) 30 P
17 – 32) 20 P

Zusätzliche Punkte während des Events

• Jeder Pilot, welcher in der Qualifikation die vorgegebene
Rundenanzahl fertig fliegt: 1 Punkt
• Beste Rundenzeit über den ganzen Event: 5 Punkte
• Beste Zeit für den ganzen Heat
(vorgegebene Rundenanzahl): 5 Punkte

extra-punkte

Punkte für die beste Rundenzeit in der Qualifikation
1) 10 P
2) 9 P
3) 8 P
4) 7 P
5 – 8) 6 P
9 – 12) 5 P
13 – 16) 4 P
17 – 20) 3 P
21 – 32) 2 P
33 – 40) 1 P