SDL-Drohnen-Renn-Saison 2020 festgelegt


Die Swiss Drone League (SDL) startet im April in die neue Saison. Fünf Standorte schweizweit konnten gefunden werden, wo sich die «Formel-E der Lüfte» als neue Sportart zwischen eSport, VR und physischem Rennsport einem breiten Publikum präsentieren kann.

Mit fünf publikumswirksamen Tourstopps in ST. GALLEN, LUGANO, LUZERN, BERN sowie in ZÜRICH knüpft die Swiss Drone League (SDL) an den bisherigen Erfolg an. „Als erste nationale Liga Europas überhaupt, leisten die Swiss Drone League und deren Partner viel Pionierarbeit. Nur dank Sponsoren war es möglich, innert 1.5 Jahren zu erreichen, wovon klassische Sportarten teilweise Jahrzehnte lang träumen.“ sagt Joris Zahnd, Co-Founder der Swiss Drone League. Insbesondere die Main Partnern HELVETIA, HÖRMANN und TOSHIBA haben einen grossen Anteil daran, dass dem Ruf einer innovativen und digitalen Schweiz auch im Bereich Drone Racing zugearbeitet werden kann.

Enorme Reichweite

Seit Gründung der Swiss Drone League (SDL) im Herbst 2018 wurden bereits rund 145’000 Zuschauer vor Ort, 110’000 TV-Zuschauer und über 110’000 Stream-/Video Viewer an den Bildschirmen begeistert sowie über 100 Presseberichte publiziert. Auch im Jahr 2020 werden die Finalläufe via LIVE-Stream und/oder TV den Zuschauern nach Hause geliefert.

Offizieller Schweizer Meister und Weltmeisterschafts-Teilnehmer

Ab der Saison 2020 kürt die SDL im Auftrag des Schweizerischen Modellflugverband (SMV) sowie dem Aero-Club der Schweiz (AeCs) den offiziellen Schweizer Meister der Kategorie F3U und aufgrund der Gesamtwertung werden die 3 Piloten definiert, welche die Schweiz an der Weltmeisterschaft in China vertreten dürfen.

Picture of the Swiss Drone League Race #6 in Bern. Photo by Tobias Lackner Photography
Swiss Drone League am Herofest in Bern
Por