Drohnenrennen – Ein Trendsport, der aktuelle Themen wie Digitalisierung, Innovation, eSport, Drohnentechnologie und VR perfekt abdeckt und den Sponsoren-Bedarf nach spannendem Content ganzjährig erfüllt. Die Swiss Drone League (SDL) bringt die Kombination von eSport und physischem Rennsport in alle Regionen der Schweiz. Durch die Integration der Wünsche aller Beteiligten und dem Wissen was die Zuschauer, die Veranstaltungsorte sowie die Sponsoren heutzutage wünschen, konnte in Rekordzeit erreicht werden, wofür andere Sportarten viele Jahrzehnte gebraucht haben. Seit der Gründung im Jahr 2018 wurden – trotz Corona-Pandemie – mit der «Formel-E der Lüfte» rund 165’000 Besucher vor Ort, 130’000 Stream-Viewer und 125’000 TV-Zuschauer erreicht.

Die Auswirkungen der Corona-Pandemie

Mit viel Einsatz konnten im Jahr 2020 von 5 geplanten Rennen schlussendlich 3 reguläre Rennen durchgeführt werden. Im Jahr 2021 wurde frühzeitig auf die Durchführung verzichtet und stattdessen an Innovationen und der langfristigen Sicherung gearbeitet.

Da die Swiss Drone League zwischen den Maschen der «Corona-Rettungs-Massnahmen» für klassische Sportarten, Vereine, Verbände und Firmen hindurch fiel, war der Fortbestand nur dank dem grossen Goodwill der Main Partner Helvetia, Hörmann und Toshiba Tec sowie dem National Partner Maxon gesichert.

Trotz der Corona-Pandemie konnten die Gründer während dieser Zeit auch positive Erfolge feiern. Die SDL wurde 2020 die erste offizielle Nationale Liga für Drohnenrennen in Europa. Die SDL kürt nun jährlich – im Auftrag des AeroClub sowie des Schweizerischen Modellflugverbandes – den offiziellen Schweizer Meister sowie schickt die besten Piloten als offizielle Vertreter der Schweiz an die Europa- und Weltmeisterschaften. Eine aussergewöhnliche Ehre für eine privat gegründete Liga. Nebst der Nomination für den XAVER-Award 2020 als «Best Public Event», konnte im Rahmen des Schweizer Digitaltages in St. Moritz zudem der Rekord für das höchste Drohnenrennen der Welt 2020 aufgestellt werden.

Die ursprünglich zusammen mit der MYI Entertainment GmbH gegründete SDL wurde per Ende der Saison 2020 gänzlich von der White Carpet GmbH übernommen. So existiert für die Zukunft noch mehr Flexibilität für neue Partnerschaften und neue Beteiligungen.

Neues Konzept 2022 und viele Innovationen

Die Swiss Drone League fokussiert sich in Zukunft auf 4 reguläre Rennen (Indoor + Outdoor) pro Saison, welche jeweils als Tagesevents durchgeführt werden. Nebst den Vorjahres-Rankings werden künftig auch Resultate von regionalen «Feldrennen» die Qualifikation für die SDL bilden. Nur noch die besten 16 Piloten (wovon 4 Wildcards die vom Veranstalter vergeben werden) bilden die Basis des neuen Konzeptes. Mit der Fokussierung auf die besten Piloten wird der Bezug vom Publikum zu den einzelnen Piloten weiter gestärkt. Zudem wurden die Events neu so geplant, dass bei etwaigen Situationsveränderungen aufgrund der Pandemie die Rennen vor Ort auch unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfinden könnten.

Das Spektakel mit den Piloteninnen und Piloten im Alter von 15 – 55 Jahren – welche alle in der gleichen Kategorie antreten – wird jeweils auf verschiedenen Internet-Plattformen LIVE gestreamt und Ende Saison in einem 25-minütigen TV-Magazin auf BLUE ZOOM ausgestrahlt. Dank dem Medienpartner BLICK werden zudem viele Millionen Leser online und im Print ganzjährig über die neusten Entwicklungen des Drohnensports orientiert.

 

Neu realisiert die SDL zudem Drohnen-Events und Drohnen-Dienstleistungen aller Art für die Sponsoren anlässlich derer eigenen Veranstaltungen (wie z.B. Neueröffnungen, Messen, Kunden-/Mitarbeiter-Events, Produkte-Lancierungen, etc.) und bietet so seinen Partnern einen zusätzlichen Mehrwert.

Neu aufgegleist wurde eine enge Partnerschaft zwischen der SDL und der Drone Champions League (DCL). Neu können im beliebtesten Drohnen-Simulator-Game der Welt die Drohnen virtuell auch durch einen SDL-Track gesteuert werden. Die Sponsoren-Gates und Banner der SDL-Partner wurden passend integriert und ergeben so einen neuen zusätzlichen Marketing-Kanal für die Sponsoren. Die Umsetzung des SDL-Tracks im Game ermöglicht es nicht nur Neueinsteigern den ersten Kontakt zur SDL herzustellen, sondern sich so auch für die folgende Saison für eine Wildcard für die physischen Rennen zu empfehlen.

Eine neue Homepage wurde durch den Partner REFIVE GmbH realisiert und mit dem Verkehrshaus der Schweiz konnte, nach den weltweit ersten Rennen wo Ausstellungsobjekte als Hindernisse im Track genutzt wurden, auch eine Ganzjahres-Ausstellung realisiert werden, wo die Besucher in Luzern einen kleinen Einblick in die SDL erhalten.

Dank einer neuen Kooperation mit TCS Training & Events wird nicht nur ein SDL-Rennen auf der einzigen richtigen Rennstrecke der Schweiz in Lignières durchgeführt, sondern gemeinsam erste Versuche für ein «TCS Freies Fliegen für Drohnenpiloten» auf den Arealen des TCS organisiert.

Ursprünglich war die Idee die grössten Messeveranstaltungen jährlich zu besuchen und dort als Rennsport-Attraktion die Besucher jeden Alters zu faszinieren. Leider gab es in der Messelandschaft bekanntlich grosse Veränderungen und die angedachte langjährige Kooperation wurde leider (noch) nicht realisiert. Umso mehr freut sich die SDL zusammen mit der Universität Zürich die SWISS DRONE DAYS in Dübendorf ins Leben gerufen zu haben, wo am 11. + 12.06.2022 erstmalig alles zum Thema Drohnen seinen Platz finden wird.

Erfolgsstrategie der Sponsoren – Kreative Integration + Nutzung

Im Race-Track können flexibel Tore und Hindernisse jeder Art, Form, Grösse und Farbe integriert werden. Ohne Restriktionen wird den Sponsoren ermöglicht, nicht nur mit ihrem Logo, sondern auch mit kreativen Objekten/Produkten/o.ä. direkt im Track integriert zu werden. Klassische Bandenwerbung ist OUT – Die eigenen «Produkte» auf dem «Race-Track» stehen zu haben ist IN.

Zum Bespiel wird eine Garage mit Torantrieb von Hörmann als Startbox des Rennens genutzt. Die Kamera in der Garage fängt so nicht nur die wachsende Spannung vor dem Start ein, sondern setzt auch das Produkt von Hörmann passend in Szene. Wenn die Drohnen danach mit ihren Kameras z.B. durch das Logo-Dreieck (Inflatable) von Helvetia fliegen, generiert dies Bilder, welche nach den Rennen jeweils ultimativ viral gehen.

Künftig werden auch wieder VIP-Packages für Kunden-/Mitarbeiter-Events an den Rennen angeboten. Für die VIP-Gäste gibt es geführte Boxengassen-Touren mit Meet + Greet mit den Piloten. Ausserdem kann man selber als Co-Pilot bei den Profis mitfliegen sowie am Drohnen-Simulator durch einen virtuellen SDL-Track fliegen. Als unvergesslicher weiterer Höhepunkt kann man auch selbst mit richtigen Drohnen erste Flugversuche machen.

Jetzt Teil der Erfolgsgeschichte werden

Den Veranstaltern sind innovative und kreative Engagements wichtig und ein Einstieg ist bereits mit einigen tausend Franken möglich. Noch gibt es Platz für einige wenige Partner und gerade in naheliegenden Bereichen wie Telekommunikation, Handelsfirmen im E-Commerce, Energie-Unternehmen und im Bereich Finanzdienstleistungen gibt es aktuell noch die Option kostengünstig einen Einstieg in diese neue Welt zu machen. Man darf gespannt sein, wer der nächste Pionier an der Seite der bestehenden Partner wird.

Drohnenrennen - Ein Trendsport, der aktuelle Themen wie Digitalisierung, Innovation, eSport, Drohnentechnologie und VR perfekt abdeckt und den Sponsoren-Bedarf nach spannendem Content ganzjährig erfüllt. Die Swiss Drone League (SDL) bringt die Kombination von eSport und physischem Rennsport in alle Regionen der Schweiz. Durch die Integration der Wünsche aller Beteiligten und dem Wissen was die Zuschauer, die Veranstaltungsorte sowie die Sponsoren heutzutage wünschen, konnte in Rekordzeit erreicht werden, wofür andere Sportarten viele Jahrzehnte gebraucht haben. Seit der Gründung im Jahr 2018

Keine reguläre SDL-Saison 2021 Leider lässt die Corona-Situation keine reguläre Saisonplanung der Swiss Drone League 2021 zu. Eine vollständige Saison mit mind. 5 physischen Rennen wird in diesem Jahr nicht möglich sein. Das Kernteam der Swiss Drone League versucht trotzdem einzelne physische Rennen sowie zudem neu auch Online-Rennen durchzuführen. Weiterentwicklungen und Innovationen sind somit in Planung. Gerne geben wir so rasch als möglich weitere Informationen via unserer Social Media-Kanälen bekannt und danken für das Verständnis für die allseitig schwierige Situation. SDL-Saison 2022

Die Swiss Drone League (SDL) muss aufgrund der Corona-Situation leider das letzte Rennen der Saison in Zürich absagen. Dank einem neu organisierten Ersatzrennen im September konnten immerhin 3 reguläre Saison-Rennen stattfinden. In diesem Jahr durften die Gründer erstmalig die offizielle Schweizermeisterschaft für Drohnenrennen durchführen. Deshalb ist es schade, dass die Saison aufgrund Covid-19 verkürzt stattfinden musste. Umso grösser ist die Vorfreude auf die Saison im 2021. Trotz Rückschlägen optimistisch In diesem von Corona geprägten Jahr war der Aufwand grösser, die Reichweiten geringer

Wir gratulieren Marvin «Marv_FPV» Schäpper zu seinem dritten Sieg in Folge! Auf unserem ersten Indoor-Track dieser Saison, konnte sich Marvin gegen 25 andere Piloten durchsetzen und zieht nun mit 111. Punkten Vorsprung, zum aktuell zweit Platzierten Timothy «TempleClause» Trowbridge, davon! 1. Marvin «Marv_FPV» Schäpper2. Timothy «TempleClause» Trowbridge3. Florian «FloFPV» Gluszka Nach einem actionreichen Wochenende freuen wir uns auf das finale Rennen an der WIR-Messe in Zürich. Wir möchten uns bei allen Piloten, Helferinnen und Helfern bedanken, die für einen reibungslosen Rennablauf gesorgt haben. Ein

Nachwuchstalent Marvin «Marv_FPV» Schäpper, setzt sich wiederholt gegen seine Mitstreiter durch und holt sich den ersten Rang! Marvin_FPV TempleClause Flo_FPV Mit Timothy «TempleClause» Trowbridge auf dem zweiten, Florian «Flo_FPV» Gluszka auf dem dritten und Moritz «Lazy» Werffeli auf dem vierten Platz, hatte Marvin ein starkes Line-Up im Nacken! Unbeirrt fliegt dieser jedoch mit grossem Vorsprung ins Ziel und sichert sich den Sieg. Nach einem intensiven Wochenende freuen wir uns umso mehr auf das Race #3 am Herofest in Bern! (10. + 11. Oktober) Wir möchten uns

Wir gratulieren Marvin "Marv_FPV" Schäpper zum Sieg des ersten Rennens der SDL Saison 2020! Er konnte sich vor Michael "SWIFT" Isler und Yanick "Downwind" Glauser durchsetzen. Somit gibt Marv_FPV den Startschuss als Saisonleader! Nach einem actionreichen Wochenende, freuen wir uns um so mehr auf das Race #2 im Attisholz-Areal am 19. + 20. September. Wir möchten uns bei allen Piloten, Helferinnen und Helfern bedanken, die für einen reibungslosen Rennablauf gesorgt haben. Ein Dankeschön geht auch an unsere Sponsoren Helvetia Versicherungen, Hörmann, Toshiba, Basel,

Die Swiss Drone League (SDL) in Ihrer Funktion als offizielle Schweizer Liga für Drohnenrennen informiert hiermit über die veränderte Situation für die Saison 2020 aufgrund der Corona-Situation. Nach der bedauerlichen aber notwendigen Absage der ersten beiden Rennen der SDL-Tour 2020 in St. Gallen(18. + 19.04.2020) und in Lugano (09. + 10.05.2020), wurde mit grossem Engagement die letzten Monate nach neuen Optionen gesucht und alle Möglichkeiten intensiv geprüft. Die angespannte Lage im Event-Bereich sowie bei den Locations und die unsichere Situation

Mit Bedauern müssen wir LEIDER mitteilen, dass die ersten beiden Events der SDL-Tour 2020 in St. Gallen (18. + 19.04.2020) und in Lugano (09. + 10.05.2020) nicht wie geplant stattfinden können. Dieser Entscheid resultiert aus den auf Bundesebene beschlossenen Verschärfungen des Veranstaltungsverbots. Für uns ist es von zentraler Bedeutung, dass wir die Sicherheit der Teilnehmenden, der Crew-Mitglieder und den Besuchern gewährleisten können sowie gleichzeitig einen Beitrag zur Verlangsamung der Virusverbreitung in der Gesellschaft leisten können. Die beiden ersten Events sind abgesagt,

Die Swiss Drone League (SDL) startet im April in die neue Saison. Fünf Standorte schweizweit konnten gefunden werden, wo sich die «Formel-E der Lüfte» als neue Sportart zwischen eSport, VR und physischem Rennsport einem breiten Publikum präsentieren kann. Mit fünf publikumswirksamen Tourstopps in ST. GALLEN, LUGANO, LUZERN, BERN sowie in ZÜRICH knüpft die Swiss Drone League (SDL) an den bisherigen Erfolg an. „Als erste nationale Liga Europas überhaupt, leisten die Swiss Drone League und deren Partner viel Pionierarbeit. Nur dank Sponsoren

Die Swiss Drone League Tour 2019 schliesst mit einem grossartigen Rennen in Bern ab. Mit viel Crashs und noch mehr high speed, fand die Rennserie nach 6 Rennwochenenden am HeroFest in Bern seinen krönenden Abschluss. Nach einer erfolgreichen Rennserie setzt sich Moritz «Lazy» Werffeli durch und erkämpft sich den Titel: Swiss Drone League Champion 2019! Wir gratulieren Moritz «Lazy» Werffeli und wünschen ihm viel Spass mit den Fluggutscheinen im Wert von total CHF 2'500.- von Swiss International Airlines. Der 2 VIP-Packages inkl.